0000-00-00 00:00:00

Die Macht Der Vielen: Uber Den Neuen Kult Der Digitalen Vernetzung by Ramón Reichert

Die Macht Der Vielen: Uber Den Neuen Kult Der Digitalen Vernetzung by Ramón Reichert

Page Updated:
Book Views: 13

Author
Ramón Reichert
Publisher
Transcript Verlag, Roswitha Gost, Sigrid Nokel u. Dr. Karin Werner
Date of release
Pages
216
ISBN
9783839421277
Binding
ebook
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
3
32

Advertising

Get eBOOK
Die Macht Der Vielen: Uber Den Neuen Kult Der Digitalen Vernetzung

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:10 mb
Estimated time:2 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

Die »Macht der Vielen« hat die Tektonik der Gegenwartskultur maßgeblich verschoben. Der Alltagsgebrauch der Sozialen Medien hat eine neuartige Beteiligungs- und Vernetzungskultur hervorgebracht - mit einer Vielzahl von partizipativen und kollaborativen Projekten, die sowohl ökonomisch verwertbar als auch normativ aufgeladen sind.
Die derart in Prozesse der Medialisierung und Visualisierung eingebundenen Kollektive sind im populärkulturellen Mainstream verankert und können nur dann verstanden werden, wenn sie im (genealogischen) Kontext von Medientechnik und visueller Kultur thematisiert werden.
Ramón Reicherts Studien zeigen, dass die »Macht der Vielen« der sozialen Funktion der digitalen Vernetzung entspringt. Folglich können Soziale Medien als Selbstbeschreibung gesellschaftlicher Ordnungsvorstellungen verstanden werden. Vor diesem Hintergrund entziffert er die Zusammenhänge der medientechnischen Operationen und ihrer repräsentationspolitischen Dimensionen und entfaltet so eine umfassende Zeitdiagnose der digitalen Welt, in der wir leben.


Readers reviews